Das Gemeinsame

Es gibt einen Gemeinschaftsraum. Dieser befindet sich im Erdgeschoss in der Nähe des

Treppenhauses und der Briefkastenanlage. Der Raum ist ca. 40 qm groß, ein Duschbad und eine Küchenzeile sind enthalten. Als Nutzung bietet er Raum für
– Treffen von Hausbewohnern auf „neutralem Boden“ zum Kaffee, zum Klönen, zum Spielen …
– Filmabende und Konferenzen: Beamer, große Leinwand und Tontechnik sind immer einsatzbereit
– Private Veranstaltungen, so sind auch größere Runden möglich, ohne dass man sein Wohnzimmer umräumen muss.
– Unterbringung von Kurzzeitgästen, so benötigt man kein eigenes Gästezimmer.
– Treffen von neuen Wohnprojekten
– …
Darüber hinaus betreiben wir gemeinsam einen Waschmaschinenraum, eine Werkstatt im Keller und zwei Wallboxen für E-Autos.
Das Grundstück wird aufgrund der Nähe zur Innenstadt baulich intensiv genutzt, gemeinschaftlich zu betreuende Flächen sind, bis auf den Garten, dadurch relativ klein, so dass hier nur wenige Reibungspunkte entstehen können. Im nördlichen Teil des Grundstücks befindet sich eine Gartenfläche von ca. 300 m². Die Gestaltung haben wir von einem Landschaftsplaner entwickeln und von einem Gartenbaubetrieb umsetzen lassen. Seit 2022 wird das Gewächshaus, welches schon auf dem Grundstück an anderer Stelle stand, intensiv genutzt.
Um die Flächen für Parkplätze klein zu halten, haben wir ein internes Car-Sharing mit zwei Fahrzeugen vertraglich fest vereinbart. Dazu haben wir mit der Stadt Oldenburg einen öffentlich-rechtlichen Vetrag geschlossen.
Über unsere große Solarthermie-Anlage haben wir in 2021 fast 14.000 kWh Wärme für Heizung und Warmwasser gewonnen.
Seit April 2022 decken wir mit einer großen Fotovoltaik-Anlage (24.32 kWp) einen Teil unseres Bedarfs an elektrischer Energie. Die Entscheidung dazu ist uns nicht leicht gefallen aufgrund der sehr schwierigen rechtlichen Vorgaben. So mussten wir dafür u. A. eine eigene GbR gründen.